Wie läuft eine Behandlung ab? 

Bei unserem ersten Termin werde ich eine ausführliche Befunderhebung durchführen. Nehmen Sie sich dafür bitte

ca. 1 Stunden Zeit. 

 

Neben einer Gangbildanalyse werde ich mir in einem Gespräch ein Bild über den Gesundheitszustand und Alltag Ihres Hundes machen, die Muskulatur abtasten und die Gelenkbeweglichkeit überprüfen.

Im Anschluss gibt es eine erste physiotherapeutische Behandlung.

Damit wir ein bestmögliches Ergebnis erzielen, ist auch Ihre Mitarbeit gefragt. Spätestens zum nächsten Termin werde Sie einen, auf Ihren Hund abgestimmten, Hausaufgabenplan von mir bekommen. 

 

Bitte bringen Sie ein paar Leckerlis mit. Sollte Ihr Hund unsicher und/oder ängstlich sein, können Sie auch gern seine Lieblingsdecke mitbringen. So fällt ihm der erste Besuch etwas leichter. 

 

Liegen Ihnen bereits Röntgenbilder und/oder ein tierärztlicher Befund vor, dann freue ich mich, wenn Sie mir diesen vorab an kontakt@hundephysio-hopp.de senden. 

 

Bitte füttern Sie Ihren Hund zwei Stunden vor unserem Termin nicht mehr und geben Sie ihm noch einmal die Möglichkeit sich zu lösen.

Sollte Ihr Hund nicht fit sein (Fieber, Durchfall, Erbrechen) kontaktieren Sie mich bitte. Wir finden dann sicher eine Lösung. 

 

Ich freue mich, Sie und Ihren Hund kennenzulernen.

 

 

 

 


Anrufen

E-Mail